Berg Nemrut

Veröffentlicht: 29/09/2022
-
Aktualisiert: 17/11/2022

Der Berg Nemrut (oder Nemrut Dağ) ist ein 2.134 Meter hoher Berg in der Region Südostanatolien und zählt somit zu einem der höchsten Gipfel im Mesopotamischen Gebirge. Er beherbergt neben einer Vielzahl großer Statuen von Löwen, Adlern, Stieren und Menschen auch eine Grabstätte. Seit 1987 sind beide Monumente UNESCO-Weltkulturerbe.

Gipfel des Berg Nemrut

Wie kommt man zum Berg Nemrut?

Um zum Berg Nemrut zu gelangen, musst du zuerst in die Stadt Kahta reisen. Von dort aus kann man den Berg entweder mit dem Shuttlebus oder dem Auto erreichen.

Die Fahrt mit dem Shuttlebus dauert etwa 1,5 Stunden. Wenn du ein Auto mietest, brauchst du etwa 45 Minuten, um zum Gipfel zu gelangen. Die markante Spitze des Berg Nemrut ist schon von Weitem erkennbar. Am Fuße des Bergs angekommen, musst du zunächst vom Parkplatz aus etwa 20 Minuten zur Ostterrasse hinaufwandern.

Wenn du das Erlebnis besonders eindrucksvoll gestalten möchtest, kannst du den richtigen Zeitpunkt wählen und auf den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang warten. Zu dieser Zeit werden die Statuen von der Sonne angestrahlt, was sie noch besser zur Geltung bringt.

Außerdem hast du einen wunderbaren Ausblick auf die umliegenden Berge und Stauseen. Falls du die Variante des Sonnenuntergangs wählen solltest, vergiss nicht, eine Stirnlampe mitzunehmen! Nur so kommst du in der Dunkelheit sicher zurück zum Parkplatz.

Die beste Zeit, um den Sonnenuntergang zu sehen, liegt zwischen April und Oktober. Je später in der Saison du gehst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du die Sonne hinter dem Berggipfel untergehen siehst.

Berg Nemrut

Die Statuen

Die etwa 8m hohen Sitzstatuen auf dem Berg Nemrut bieten nicht zuletzt aufgrund ihrer Größe einen beeindruckenden Anblick, wenngleich einige Figuren aufgrund von Witterungsbedingungen und Erdbeben ihr Haupt verloren haben. Die Köpfe der Statuen sind nun am Fuße der Statuen aufgestellt.

Wen sie darstellen

Es wird angenommen, dass die Statuen eine Mischung aus griechischen und persischen Gottheiten darstellen, genauer den Gottkönig Antiochos, Kommagene, Zeus-Oromasdes, Apollon-Mithras-Helios-Hermes und Herakles-Artagnes-Ares. Die Aufreihung der Figuren wird beidseitig durch je einen steinernen Löwen und Adler abgeschlossen.

Woraus sie bestehen

Die Köpfe und Torsi sind aus Blöcken von Andesit, einem zähen, erosionsbeständigen Vulkangestein, gehauen. Die Gesichtszüge wurden zuerst im Flachrelief gemeißelt und dann mit Ton und Farbe hervorgehoben. Ihre hohlen Augen bestehen aus Kalkstein, in die einst runde Holzstücke eingelegt wurden.

Berg Nemrut Grabmal Statue

Das Grabmal

Neben den Statuen befindet sich ein 50 Meter hoher und 150 Meter breiter Schotterhügel über dem natürlichen Gipfel des Berges, unter dem sich wohl ein Grabmal befinden soll. Alle bisherigen Versuche, unter das Geröll zu gelangen und das Grabmal zu entdecken, blieben erfolglos.

Die Geschichte

Angenommen wird, dass das Grab von Antiochus I. Theos von Kommagene (regierte 70-38 v. Chr.) um 62 v. Chr. errichtet wurde, einem armenischen König aus der hellenistischen Zeit. Das Grab besteht aus zwei großen Löwenstatuen, zwei Adlerstatuen, einer kleinen Statue von Antiochus und mehreren Basaltscheiben mit Reliefs.

Es wird vermutet, dass der Standort gewählt wurde, weil er von Antiochus' Palast aus, der am Fuße des Berges Nemrut lag, sichtbar gewesen wäre. Das Ziel König Antiochus war es, eine heilige Stätte zu schaffen, an dem er nach seinem Tod als Gott verehrt werden konnte. Auch bis nach seinem Tod im Jahr 34 v. Chr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hi, Ich bin Tina!
Hoşgeldiniz! Auf meinem Reiseblog möchte ich dir tolle Reisetipps rund um die Türkei geben, dich inspirieren und meine Eindrücke mit dir teilen.
Mehr über mich
Günstiger Weg, Geld in die Türkei zu senden
Geheimtipp Türkei auf Social Media
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram