Belgrader Wald

Veröffentlicht: 14/10/2022
-
Aktualisiert: 17/11/2022

Beim Belgrader Wald handelt es sich um Naherholungsgebiet nördlich von Istanbul. Gerade wenn man dem Großstadtdschungel entfliehen möchte, ist der Belgrader Wald der perfekte Rückzugsort. Der Wald selbst ist ein gemischter Laubwald, in welchem du Seen, Sümpfe und sogar alte Ruinen vorfindest.

Die Geschichte des Belgrader Waldes

Der Belgrader Wald ist ein etwa 5442 Hektar großer Forst im europäischen Teil der Türkei, zwischen dem Bosporus und dem Schwarzen Meer. Heute ist er ein beliebtes Erholungsgebiet für Einheimische und Touristen.

Seine Namensgebung soll an die Serben erinnern, die von Süleyman dem Prächtigen nach der Belagerung Belgrads in dieses Gebiet gebracht wurden.

Historischer Damm Belgrader Wald
Historischer Damm im Belgrader Wald

Die erste Erwähnung des Belgrader Waldes stammt aus dem 12. Jahrhundert. Im Mittelalter war der Forst ein königliches Jagdgebiet. Im 18. Jahrhundert wurde der Wald zum Reservat und im 20. Jahrhundert zum Naturpark erklärt.

Während der byzantinischen und osmanischen Zeit lag die zentrale Funktion des Waldes in der Wasserversorgung Istanbuls, die dank der starken Regenfälle im Wald gewährleistet werden konnte. Die Staudämme, die hierfür errichtet wurden, können noch heute besucht werden.

Erhaltungsmaßnahmen im Wald

Die wichtigste Maßnahme war wohl das Pflanzen von Bäumen. Diese begann in den 1950er-Jahren mit der Anpflanzung von Waldkiefern. Im Laufe der Jahre kamen weitere Nadelbaumarten hinzu, darunter die Gemeine Fichte, die Europäische Lärche und die Japanische Lärche.

Außerdem wurden einige Laubbaumarten eingeführt, wie Stieleiche, Gemeine Esche, Buche und Bergahorn.

Belgrader Forst
Belgrader Forst

Beinahe zeitgleich entstanden Straßen und Wege, welche hauptsächlich dem Brandschutz und der Waldbewirtschaftung dienten. Zusätzlich wurde der Wald hierdurch aber auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Infrastruktur des Waldes wurde im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut.

Zuletzt sollte das Erholungsgebiet immer mehr Freizeitaktivitäten angepasst werden. Anfangs war der Wald vorwiegend zum Wandern und Picknicken genutzt worden, inzwischen sind aber auch andere Aktivitäten wie Mountainbiking, Reiten und Orientierungslauf beliebt.

Um den Aufenthalt für die Besucher angenehmer zu gestalten, wurden einige Einrichtungen gebaut, darunter Parkplätze, Picknickplätze, Toiletten und ein Kinderspielplatz.

Der Wald als natürlicher Lebensraum

Neben seiner Funktion als Erholungsgebiet stellt der Wald ein Schutzgebiet für Tiere und Pflanzenarten dar. Er beherbergt viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten, wie Rotwild, Rotfuchs, Wildschwein, Goldschakal. Waldschutzmaßnahmen und ein Jagdverbot tragen dazu bei, dass dieser natürliche Lebensraum für Flora und Fauna bestehen bleibt.

Spazieren und Wandern im Belgrader Wald

Das Gebiet des Belgrader Waldes ist nicht nur ein Rückzugsort, um dem Lärm der Großstadt zu entfliehen oder mit der Familie und Freunden ein tolles Picknick zu veranstalten. Er eignet sich auch für ausgedehnte Spaziergänge und kleine Wanderungen ohne wirkliche Steigung.

Wandern im Belgrader Wald
Wege im Belgrader Wald

Es gibt diverse Routen durch den Forst. So kannst du dir vorab eine Tour deinen Bedürfnissen nach aussuchen und einen wirklich tollen Tag im Belgrader Wald verbringen.

Anreise

Die vielen Sehenswürdigkeiten Istanbuls und vielfältigen Unternehmungsmöglichkeiten machen Istanbul als Reiseziel sehr attraktiv und weltweit besonders beliebt. Wenn du dich nach all den Eindrücken, der Hektik und der vielen Menschen von Istanbul ein wenig erholen möchtest, bist du im Belgrader Wald genau richtig.

Mit dem Auto:
Wenn du mit dem Auto in den Belgrader Wald fahren möchtest, folge den Schildern Richtung Bahçeköy. Die Straße führt Sie durch die Bäume nach Bahçeköy und dann in den Wald.

Mit den Öffentlichen:
Solltest du zu Fuß bzw. mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in den Belgrader Wald kommen möchten, dann stehen dir hierfür die Buslinien 42T, 42M, 42R und 153 zur Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hi, Ich bin Tina!
Hoşgeldiniz! Auf meinem Reiseblog möchte ich dir tolle Reisetipps rund um die Türkei geben, dich inspirieren und meine Eindrücke mit dir teilen.
Mehr über mich
Günstiger Weg, Geld in die Türkei zu senden
Geheimtipp Türkei auf Social Media
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram