Ishak Pascha Palast

Veröffentlicht: 06/10/2022
-
Aktualisiert: 17/11/2022

Der Ishak Pascha Palast ist ein Gebäudekomplex sechs Kilometer südöstlich der Stadt Doğubeyazıt im Nordosten der Türkei. Er ist aufgrund seiner Größe und Architektur ein sehr beliebtes, dennoch weitestgehend unbekanntest Reiseziel der Türkei.

Geschichte

Baubeginn

Der Bau des Palasts begann 1685 unter dem militärischen Führer und Großwesir des Osmanisches Reiches, Ishak Pascha, und sollte diesem zunächst als Residenz dienen.

Nach seinem Tod im Jahr 1693 verzögerte sich der Bau jedoch bis 1784. In diesem Jahr übernahm sein Enkel Abdurrahman Pascha die Aufgabe, den Komplex fertigzustellen. Der Palast gilt als eines der schönsten Beispiele osmanisch-türkischer Architektur.

Frühes 20. Jahrhundert

Im Jahr 1912 starteten die Osmanen eine Offensive gegen die aufständischen Albaner in der Region und bombardierten den Palast aus der Luft.

Während des Ersten Weltkriegs besetzten russische Truppen Teile Armeniens und nutzten den Ishak Pascha Palast als Lazarett. Im Jahr 1919 bezogen armenische Truppen unter dem Kommando von Andranik Ozanian den Palast und hielten ihn für kurze Zeit gegen osmanische Gegenangriffe.

Nachdem Armenien 1920 Teil der Sowjetunion wurde, diente die Anlage als Erholungshaus für hochrangige Funktionäre der Kommunistischen Partei. 1923 wurde der Palast durch ein Erdbeben stark beschädigt und 1930 durch einen Brand weiter zerstört.

Ishak Pascha
Außenansicht des Ishak Pascha Palast

Lage

Sechs Kilometer südöstlich der Stadt Doğubeyazıt im Nordosten der Türkei befindet sich der Ishak-Pascha-Palast. Die schöne Landschaft der Region wird durch den Fluss Sarısu und den Berg Ararat gekennzeichnet.

Die Anlage des Palasts befindet sich auf einem Bergrücken der Ararat-Ebenen in einer Höhe von etwa 2200 Metern und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 5x5 km. An drei Seiten erheben sich die Außenmauern der Anlage direkt über dem Steilhang. Der Zugang erfolgt von oben über den Bergrücken.

Grundriss des Baus

Der Grundriss des Palasts ist unregelmäßig, jedes Gebäude hat eine andere Größe und Proportion. Sein Planungsprinzip wurde der Gliederung des Topkapi-Palastes in Istanbul nachempfunden.

Das größte Gebäude des Komplexes ist jedoch die Moschee, welche sich in der Mitte des Komplexes befindet. Alle anderen Elemente sind symmetrisch um die Moschee herum angeordnet. u dem Komplex gehören eine Moschee, eine Bibliothek, ein Krankenhaus und Stallungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hi, Ich bin Tina!
Hoşgeldiniz! Auf meinem Reiseblog möchte ich dir tolle Reisetipps rund um die Türkei geben, dich inspirieren und meine Eindrücke mit dir teilen.
Mehr über mich
Günstiger Weg, Geld in die Türkei zu senden
Geheimtipp Türkei auf Social Media
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram