Gaziantep

Veröffentlicht: 27/11/2021
-
Aktualisiert: 23/09/2022

Die Stadt Gaziantep gehört zweifellos zu den Reisezielen in der Türkei, die du auf jeden Fall besuchen solltest. Die Stadt überzeugt nicht nur mit beeindruckenden Moscheen, sondern auch mit einer überaus leckeren lokalen Küche. Ich bin mir deswegen sicher, dass du dich so wie ich schnell in diese beeindruckende Region verlieben wirst.

Zugegeben, wenn man an ein Reiseziel in der Türkei denkt, fällt einem nicht gleich die Stadt Gaziantep ein. Auch auf meiner Liste stand ein Urlaub in diesem Teil der Türkei nicht wirklich weit oben. Ich musste mich allerdings eines Besseren belehren lassen, denn diese Region ist einzigartig und zeigt eine Türkei, wie du sie so bestimmt noch nicht kennengelernt hast.

Gaziantep
Natur pur

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, warum ich Gaziantep so tief in mein Herz geschlossen habe. Unter anderem verrate ich dir, wo Gaziantep liegt, welche Sehenswürdigkeiten du dort findest und welche kulinarischen Highlights dich dort erwarten. Außerdem gibt es noch einige interessante Ziele für einen Tagesausflug, die ich dir ebenfalls vorstellen werde.

Wo liegt Gaziantep?

Gaziantep ist auch unter dem kurzen Namen Antep bekannt. Sie ist mit etwa 2,1 Millionen Einwohnern die sechstgrößte Stadt der Türkei. Du findest Gaziantep im südöstlichen Anatolien, die Stadt ist übrigens auch die Hauptstadt der Provinz, welche ebenfalls Gaziantep heißt. Von der nächsten größeren Stadt, Adana, liegt Gaziantep etwa 100 Kilometer entfernt.

Wo kann ich eine Reise nach Gaziantep buchen?

Viele Reiseanbieter und Fluggesellschaften haben die Stadt mit im Programm. Egal, ob eine Pauschalreise nach Gaziantep oder nur eine Flugreise, du wirst sicherlich was Passendes finden. Ich persönlich nutze hierfür immer das Portal von Check24. So kann ich alle, auf meine Bedürfnisse abgestimmte Eingaben filtern und die Preise vergleichen.

Anreise Gaziantep

Die Stadt Gaziantep bedient einen eigenen Flughafen. Der Flughafen Gaziantep Osuzeli befindet sich ca. 20 km außerhalb der Stadt. Fluggesellschaften wie Turkish Airlines und Pegasus Airlines fliegen größtenteils nationale Ziele in der Türkei an. Je nach Saison werden aber auch Ziele in Deutschland angeflogen.

Flughafen Izmir

Bei deiner Reise nach Gaziantep musst du allerdings mit mindestens einem Zwischenstopp rechnen. Die meisten Fluggesellschaften fliegen hierbei über Istanbul.

Vom Flughafen aus erreichst du die Stadt entweder per Taxi, Mietwagen oder dem Flughafenbus, welcher zwischen dem Terminal und der Stadt verkehrt.

  • Taxi: Ein Taxi bis in die Innenstadt von Gaziantep kostet dich ca. 60 TL. Die Fahrt dauert 30 Minuten.
  • Mietwagen: Diesen kannst du entweder direkt vor Ort am Flughafen oder vorab von zu Hause aus buchen. Kostenfaktor hängt vom Anbieter, Mietdauer, Versicherungspaket etc. ab.
  • Flughafenbus: Mit dem Havas Bus nach Gaziantep reisen, ist wohl die billigste Variante. Die Fahrzeit beträgt ungefähr 1 Stunde und kostet 15 TL. Abfahrt ist direkt am Flughafen. Mehr Infos findest du direkt auf der Website von Havas.

Wie ist das Wetter in Gaziantep?

Die Jahreszeiten in Gaziantep sind zu jederzeit relativ mild. Im Frühling sind die Temperaturen recht gemäßigt. In dieser Zeit liegen die Temperaturen höchstens bei etwa 30 Grad. Je mehr es richtig Sommer geht, wird es natürlich deutlich wärmer als zu Beginn des Frühjahrs. In dieser Zeit fällt auch nur selten Regen, im Durchschnitt gibt es lediglich 3 bis 4 regnerische Tage während dieser Jahreszeit.

Im Sommer kannst du ebenfalls mit herrlichem Wetter rechnen, die Tage mit Regen belaufen sich fast auf null. Doch dafür musst du mit deutlichen höheren Temperaturen auskommen. Kurioserweise ist der Sommer nicht wie bei anderen Städten die Hauptreisezeit, stattdessen geht es zu dieser Jahreszeit hier eher ruhig zu. Das hat jedoch den Vorteil, dass die Preise für Übernachtungen in den Hotels deutlich günstiger sind als im Rest des Jahres.

Im Herbst fällt schon deutlich mehr Regen als in den beiden vorherigen Jahreszeiten. Du wirst dich auf 1 bis 4 regnerische Tage im Monat vorbereiten müssen. Das Thermometer zeigt zu dieser Zeit bis zu 35 Grad an, doch es ist auf jeden Fall deutlich kühler als im Sommer.

Auch im Winter lohnt sich eine Reise nach Gaziantep. Klar, in dieser Jahreszeit fällt der meiste Regen. Doch die Temperaturen sind mit 7 bis 13 Grad selbst für die kalte Saison des Jahres herrlich angenehm. 

Was ist die beste Reisezeit für Gaziantep?

Wie oben bereits erwähnt, kannst du das ganze Jahr über nach Gaziantep reisen. Ich persönlich würde dir aber das Frühjahr oder den Herbst empfehlen. Die Temperaturen in den Sommermonaten eignen sich eher schlecht für einen Städtetrip. Der Winter ist zwar mild, allerdings musst du hier vermehrt mit Regen rechnen, was deine Erkundungstour trüben kann.

Zusammenfassung der Geschichte von Gaziantep

Für eine lange Zeit war das Gebiet, in dem heute die Stadt Gaziantep liegt, von den Hethitern und Assyrern umkämpft. Im 7. Jahrhundert v. Chr. kam Gaziantep während der Herrschaft von König Sargon II. unter die Kontrolle der Assyrer.

Archäologen sind sich ziemlich sicher, dass es sich bei Gaziantep um die antike Stadt Antiochia ad Taurum aus dem Reich der Seleukiden handelt. Nahe der Stadt liegt auch die Stadt Dülük, welche im Römischen Reich ebenfalls eine bedeutende Rolle hatte. Vor allem der Kult des Iupiter Dolichenus (Soldatengott) war hier weitverbreitet. Darauf deuten primär die Ausgrabungen hin, bei denen Teile des Tempels zum Vorschein kamen.

Für eine lange Zeit befand sich Gaziantep im Schatten der Stadt Dülük. Als aber die Araber im Jahr 637 dort eindrangen und somit die Herrschaft des Oströmischen Reichs beendeten, verlor diese Stadt an Bedeutung und Gaziantep wurde deutlich einflussreicher.

Eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Gaziantep ist die Festung. Diese wurde zu Beginn des 11. Jahrhunderts erbaut, nachdem die Seldschuken in der Schlacht von Manyikert das Heer von Kaiser Romanos IV. Diogenes besiegt hatten. 

Ebenfalls einen der wichtigsten Punkte in der Geschichte von Gaziantep nehmen die Kreuzzüge ein. Im Jahr 1098 übernahmen Ritter aus dem Westen die Herrschaft. Die Stadt wurde aber im späten 12. Jahrhundert von Sultan Saladin zurückerobert. Als dieser zehn Jahre später verstarb, wurde die Stadt umkämpft von den Mamluken und den Mongolen.

Gaziantep

Im Jahr 1514 wurde Südostanatolien vom türkischen Sultan Selim I. erobert. Damit fiel auch die Stadt Gaziantep in seine Hände. Bis zum Ende des Ersten Weltkriegs war Gaziantep demzufolge Teil des Osmanischen Reichs. Nachdem am 24. Juli 1923 der Vertrag von Lausanne unterzeichnet wurde, wurde Gaziantep Teil der heutigen Türkei.

Gaziantep Sehenswürdigkeiten

In Gaziantep findest du jede Menge interessante Gebäude. Vor allem die historische Altstadt ist beeindruckend und überzeugt mit einer seldschukischen und osmanischen Architektur. Dadurch gehört die Stadt zu den wohl sehenswertesten Reisezielen, die du in der südöstlichen Türkei besuchen kannst.

Damit du weißt, welche Touristenattraktionen du unbedingt auf deine Bucket List setzen solltest, stelle ich dir nun die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Gaziantep vor.

Basar von Gaziantep

Den Basar von Gaziantep findest du in der Altstadt. Dabei handelt es sich um ein Viertel voller verschlungener Gassen, in denen du alles bekommst, was dein Herz begehrt. Egal, ob es sich dabei um Gewürze, Kunsthandwerk oder alltägliche Haushaltswaren handelt.

Am einfachsten kommst du von der Hamdi Kutler Caddesi in diesen Basar im Herzen des historischen Zentrums von Gaziantep. Neben diesem gibt es aber noch viele weitere mögliche Zugänge, über die du auf den Basar gelangst.

Auch preislich überzeugt der Basar von Gaziantep. Viele der einheimischen Kunsthandwerke, die du hier von den lokalen Verkäufern erwerben kannst, sind deutlich preiswerter als in anderen beliebten Reisezielen. In Antalya oder Istanbul wurdest du deutlich mehr Geld bezahlen, um die gleichen Sachen zu bekommen.

Falls du vorhast, ein paar Souvenirs zu kaufen, dann solltest du unbedingt den Zincirli Bedesten aufsuchen. Dabei handelt es sich um ein Gebäude innerhalb des Basars, welches mit einer Gewölbedecke aufwartet. An den dortigen Standen findest du eine riesige Auswahl an Kunsthandwerk aus lokaler Fertigung.

Gaziantep Burg

Diese Zitadelle wurde im 12. Jahrhundert von den Seldschuken errichtet. Erbaut wurde sie an der Stelle, an der sich zuvor eine Festung der Byzantiner befand.

Du findest die Burg von Gaziantep auf dem Hügel Tel Halaf am nördlichen Rand des historischen Zentrums. 

Burg Gaziantep
Blick auf die Burg von Gaziantep

Die meisten Besucher steigen auf den Hügel jedoch nicht wegen der Burg. Denn diese sind nur noch spärlich vorhanden. Dafür genießt du von dort oben eine atemberaubende Aussicht. Allein dies sollte für dich schon Grund genug sein, den Aufwand des Aufstiegs in Kauf zu nehmen.

Eines der interessantesten Sehenswürdigkeiten ist auch das Museum für Verteidigung und Heldentum. Die Ausstellungsstücke sind insbesondere den Einwohnern gewidmet, die im Jahr 1920 Gaziantep gegen das französische Heer verteidigten.

Moscheen von Gaziantep

Bei deinen Spaziergängen durch Gaziantep wirst du schnell bemerken, dass die Stadt über zahlreiche wunderschöne Moscheen verfugt. Einige von ihnen sind sogar so beeindruckend, dass sich allein ihretwegen eine Reise nach Gaziantep auszahlt. Dementsprechend solltest du dir auch die Zeit nehmen, um diese architektonischen Meisterleistungen zu bewundern.

Gaziantep Moschee

Natürlich werde ich dir nur die vier interessantesten Moscheen vorstellen. Doch du kannst auch noch viele weitere sehenswerte Gebäude entdecken, in denen Muslime regelmäßig zum Beten vorbeikommen.

In der Eyüboglu Caddesi findest du die Kurtulus-Moschee. Früher war dies eine Kirche, unter den Osmanen wurde sie jedoch in eine Moschee umgewandelt. In den letzten Jahren wurde die Moschee einer aufwändigen Restauration unterzogen. Zwei weitere architektonisch interessante Moscheen sind die 

Alaüddevie-Moschee in der Sehitler Caddesi sowie die Tahtanı-Moschee in der Eski Gümrük Caddesi. Zudem findest du in südwestlichen Teil der Stadt die aus dem 11. Jahrhundert stammende Ömeriji-Moschee.

Pisirici Kasteli ve Mescidi

Das im 13. Jahrhundert erbaute Kastell liegt mitten im Zentrum von Gaziantep und gehört zu den Ältesten der Stadt. Es weist Merkmale der seldschukischen Architektur aufweist. Erbaut wurde es vorwiegend für die Wasserversorgung.

Trotz ihrer schlichten und unprätentiösen Strukturen behielt Kastels ihre Bedeutung bis zu dem Zeitpunkt, als die Häuser das Trinkwasser der Stadt im modernen Stil erreichen konnten und die Brunnen gebaut wurden.

Gaziantep Zoo

Eigentlich bin ich kein Freund von Zoos, allerdings möchte ich ihn als Ausflugsziel nicht auslassen. Der Zoo liegt ca. 11 km vom Zentrum der Stadt entfernt in Şahinbey und öffnete erstmals 2001 seine Tore. Mit dem im Jahr 2015 angebauten Safari-Park bietet das Areal genügend Platz für große Gehege und viele Tiere.

Öffnungszeiten: Jeden Tag von 09:00 - 18:00 Uhr im Sommer, im Winter jeweils 1 Stunde früher.
Eintritt: Der Eintritt für Erwachsene beträgt 12 TL, für Kinder 6 TL

Dülükbaba Tabiat Parki

Wenn du dir ein wenig Ruhe gönnen möchtest und es dich nach draußen zieht, ist der Dülükbaba Tabiat Parki dein Anlaufpunkt. Mit einer Fläche von über 3.000 Hektar erwartet dich der Park im Bezirk Şehitkamil, ca. 8 km von der Innenstadt Gaziantep entfernt. Der Eintritt kostet pro Person 3 TL.

Gaziantep Botanik Bahcesi

Solltest du nach dem Dülükbaba Tabiat Parki noch nicht genug von der Ruhe und der Natur haben, dann kommst du im Botanische Garten von Gaziantep ganz bestimmt auf deine Kosten. Er befindet sich direkt in der Stadt und bietet dir eine lebendige Sammlung von Bäumen, Sträuchern und krautigen Pflanzen.

Unterteilt ist er unter anderem in einen Japanischen Garten, einen Rosengarten, einen Teil mit Duftblumen und vielen weiteren interessanten Teile. Hier kannst du täglich von 09:00 - 18:00 Uhr die Schönheit der Natur genießen.

Interessante Museen in Gaziantep

Falls du dich für Kultur interessierst, solltest du unbedingt mal die zahlreichen Museen in Zeugma besuchen. Davon gibt es in Gaziantep ebenfalls genug. Im Folgenden stelle ich dir ein paar der Museen vor, die ich für besonders interessant halte.

1. Mosaik-Museum Zeugma

Das Mosaik-Museum ist sogar weit über die Grenzen der Türkei hinaus bekannt. Vor allem die top moderne Umgebung macht den Reiz dieses Museums aus. Eröffnet wurde es im Jahr 2011.

Wie du bei dem Namen schon ahnst, gehören vorwiegend Mosaike zu den Exponaten des Museums. Es handelt sich dabei um Exemplare, welche in der archäologischen Statte Belkis-Zeugma nahe Gaziantep entdeckt wurden. Viele von ihnen waren ursprünglich Teile der Dekoration in verschiedenen Villen aus der Römerzeit.

Mosaic Museum

Zu den bekanntesten Ausstellungsstücken zählt das Mosaik des Zigeunermädchens. Dieses findest du in einem abgetrennten abgedunkelten Raum. Dadurch wird die komplizierte Handwerkskunst dieses Meisterwerks noch besser zur Geltung gebracht.

2. Kulinarisches Museum Emine Gögüs

Möchtest du mehr über das kulinarische Erbe der Stadt Gaziantep erfahren? Dann fuhrt kein Weg vorbei am Kulinarischen Museum Emine Gögüs. Du findest das Gebäude im zentralen Teil der Altstadt, genauer gesagt in der Sadık Dayı Sokak.

Wahrend des Besuchs erfährst du dank der Infotafeln viel über die bekanntesten Gerichte, welche in Gaziantep ihren Ursprung haben. Einige von ihnen werde ich dir später in diesem Artikel noch genauer vorstellen.

Ich muss dich jedoch vorwarnen. Wenn du dieses Museum besuchst, wirst du womöglich mit großem Hunger wieder rauskommen. Doch dann der informativen Tafeln und dem späteren Teil dieses Beitrags über die leckersten Gerichte, die du probieren solltest, weißt du, welche Köstlichkeiten du unbedingt probieren solltest.

3. Archäologisches Museum Gaziantep

In diesem Museum werden die Funde von Ausgrabungen in den umliegenden archäologischen Stätten ausgestellt. Die meisten der Exponate stammen aus den Stätten Zincirli und Karkamis. Des Weiteren findest du hier auch einige Stelen vom Berg Nemrut, die sich in einem hervorragenden Zustand befinden.

Klar, die Sammlung im Archäologischen Museum von Gaziantep ist recht überschaubar. Trotzdem wird jeder, der sich für Geschichte interessiert, hier garantiert wohlfühlen. Vor allem die Sammlung der altorientalischen  Stempelsiegel ist Grund genug, dir die Zeit für einen Besuch in diesem Museum zu nehmen.

4. Stadtmuseum von Gaziantep

In diesem Museum erfährst du vieles über die Geschichte von Gaziantep. Viele Informationen werden auf Multimedia-Displays präsentiert. Du findest das Museum in einem restaurierten Bayazhan-Gebäude.

Gleichzeitig nutzen auch Musiker und Künstler das Stadtmuseum von Gaziantep als Kulturzentrum. Wenn du Gluck hast, kannst du sogar an einer der Vorstellungen, die hier aufgeführt werden, teilnehmen. Alternativ kannst du auch einfach nachfragen, wann die nächste Vorführung stattfindet und diesen Termin in deinem Kalender markieren.

5. Ethnografisches Museum von Gaziantep

Falls du mehr über das Erbe der Stadt erfahren willst, dann kann ich dir einen Besuchen im Ethnografischen Museum von Gaziantep ans Herz legen. Dabei erfährst du, wie das tägliche Leben in der Stadt sich im Laufe der Jahrhunderte verändert und weiterentwickelt hat.

Du findest das Museum in einem osmanischen Herrenhaus. Bei einer Führung kannst du auch einen Blick in die einzelnen Räume des Museums werfen. Außerdem erfährst du noch mehr über die Kultur und Traditionen der Osmanen. Zu meinen persönlichen Höhepunkten in diesem Museum gehören übrigens die osmanischen Kostüme.

Besonders sehenswert sind die wunderschönen osmanischen Kostüme, die ausgestellt sind.

Diese Speisen solltest du in Gaziantep probieren

Ich liebe Essen und ganz besonders die Türkische Küche. Jede Region des Landes hat andere Köstlichkeiten, die man vor Ort unbedingt ausprobieren sollte. Wenn es um Essen geht, dann wirst du Gaziantep ebenso von ganzem Herzen lieben wie ich.

Denn die Stadt ist landesweit für seine Baklava und viele weitere türkische Süßigkeiten bekannt. In der Stadt findest du mehr als 200 Geschäfte, in denen du diese leckeren in Sirup getränkten Süßspeisen kaufen kannst.

Gaziantep Kebab

Doch die lokale Küche in Gaziantep hat noch viel mehr zu bieten als nur das. Im nun folgenden Teil meines Beitrags stelle ich dir die Gerichte vor, die du während deines Aufenthalts unbedingt probieren solltest.

Antep-Pistazien

antep fistik

Die Antep-Pistazien sind genau das, was der Name sagt: Pistazien aus Gaziantep. Doch durch das Klima und die besonderen Bodenbedingungen bekommen die Pistazien hier eine besonders intensive Farbe. Der Geschmack unterscheidet sich ebenfalls von gewöhnlichen Pistazien, sie schmecken leicht zitrusartig. Die Erntezeit für die Antep-Pistazien ist im September.

Einige Pistazien werden sogar bereits im August geerntet. Diese kommen dann hauptsächlich als Zutat für Baklava zur Anwendung. Dies liegt daran, dass die Pistazien zu diesem Zeitpunkt besonderes viele ätherische Öle und Eiweiß enthalten.

Besonders im Oktober kann ich dir einen Besuch in Gaziantep ans Herz legen. Zu dieser Zeit findet hier das Pistazienfest statt. Die ideale Gelegenheit, um in den Genuss der schmackhaften Antep-Pistazien zu kommen.

Şiveydiz

Diese traditionelle türkische Suppe stammt ursprünglich aus Gaziantep. Zu den Zutaten gehören insbesondere grüner Knoblauch, Schalotten, Lammfleisch, Joghurt, Kichererbsen und Butter sowie eine Reihe von Gewürzen wie Minze, Chiliflocken, Salz und Pfeffer.

Besonders gern essen die Einheimischen Şiveydiz in den Monaten April und Mai. Übrigens soll die Suppe sogar dabei helfen, eine Erkaltung besser zu überstehen.

Mıcırık

Auch dieses traditionelle Gericht der türkischen Küche hat seinen Ursprung in Gaziantep. Es handelt sich dabei um einen Eintopf, für den unter anderem Auberginen, Reis, Zwiebeln, Tomatenmark, Paprika, Knoblauch, Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Paprika und Minze verwendet werden. Für die Zubereitung werden Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl angebraten und im Anschluss mit dem Tomatenmark und den Paprikaschoten vermischt. Danach wird das Ganze mit Wasser aufgegossen sowie die Auberginen und der Reis hinzugegeben. Der Eintopf muss so lange vor sich hin köcheln, bis der Reis weich ist. Danach gibt man noch etwas Zitronensaft hinzu.

Beyran çorbası

Diese Suppe wird in Gaziantep vorrangig zum Frühstück serviert. Der Hauptbestandteil ist ausgelassenes Fett vom Lamm, Reis und klein geschnittenes Lammfleisch. Dazu kommen noch Knoblauch, Paprikapaste und Lammbrühe.

Obwohl die Suppe eher auf den Frühstückstisch kommt, solltest du nicht unterschätzen, wie scharf  Beyran çorbası ist. Wenn du möchtest, bekommst du zusätzlich zur Suppe auch noch Zitronenscheiben und frisches türkisches Brot serviert.

Alinazik-Kebab

Diese leckere Variante des Kebabs hat ihren Ursprung hier in Gaziantep. Das Gericht besteht aus gegrillten und pürierten Auberginen, welche mit einer Knoblauch-Joghurt-Soße verfeinert werden. Im Anschluss wird das Ganze mit zartem Lammfleisch belegt. Letzteres wird vorher zusammen mit Zwiebeln, roter Paprikapaste, und Tomatenmark in Olivenöl geschmort.

Die Auberginen für diesen Kebab werden in der Regel über einem Kohlefeuer geröstet. Dadurch bekommen sie den typischen rauchigen Geschmack, die den Alinazik-Kebab so einzigartig macht.

Als Beilage gibt es entweder Reis oder gegrilltes Gemüse.

Gaziantep Baklava

gaziantep baklava

Wie ich weiter oben schon gesagt habe, ist Gaziantep wegen seiner Pistazien bekannt. Da sie gern auch als Zutat für Baklava verwendet werden, solltest du auch diese wahrend deines Aufenthalts in Gaziantep probieren. 

Natürlich kannst du Baklava auch in der ganzen Türkei bekommen. Doch besonders hier in dieser Stadt ist diese osmanische Süßspeise etwas, das du unbedingt probieren musst. Insgesamt findest du mehr als 500 Bäckereien, in denen du die besten Baklava kaufen kannst, die du je probiert hast. Am besten schmecken sie, wenn die Pistazien im Hochsommer geentert wurden.

Ezogelin çorbası

Wenn es um die regionale Küche Anatoliens geht, dann ist Ezogelin çorbası eines der besten Gerichte, die du probieren kannst. Es handelt sich hierbei um eine herzhafte Suppe mit einem minzigen Geschmack. Zu den Zutaten gehören unter anderem rote Linsen, Bulgur, Paprikapaste und verschiedenen türkischen Gewürze. Besonders gern essen die Türken diese lokale Spezialität während der Winterzeit. In der Regel handelt es sich jedoch um eine Vorspeise, gern wird Ezogelin çorbası aber auch zum Frühstück serviert. Zudem essen junge Bräute dieses Gericht, um sich für die vor ihnen liegende Hochzeitsreise zu stärken.

Yuvarlama çorbası

Unter allen Suppen, die du in der Türkei probieren kannst, ist der Aufwand für Yuvarlama çorbası am größten. Dennoch ist sie besonders in Gaziantep äußerst beliebt. Sie wird mit gewürzten Fleischbällchen, Kichererbsen, Joghurtbrühe, Olivenöl und einigen weiteren Zutaten zubereitet.

Besonders gern essen die Muslime Yuvarlama çorbası zum Ende des Fastenmonats Ramadan. Beim Fastenbrechen wird dieses äußerst schmackhafte Gericht in so gut wie jedem Haushalt in Anatolien auf den Tisch gebracht.

Wie schon eben erwähnt, ist die Zubereitung dieser Suppe recht zeitaufwändig. Oft kommen dafür alle Mitglieder der Familie sowie die Nachbarn zusammen, die die Fleischbällchen zuzubereiten. Diese werden aus magerem Rinderhackfleisch sowie Reis- oder Bulgurmehl hergestellt. Alternativ kannst du in vielen Restaurants auch eine vegetarische Variante bestellen.

Katmer

Hierbei handelt es sich um eine Art Börek, nur eben in süß. Da es bei den Einheimischen hauptsächlich zum Frühstück gern verzehrt wird, kannst du Katmer in fast jeder Bäckerei in Gaziantep kaufen. Des Weiteren ist nach Tradition Katmer die erste Mahlzeit, welche frisch verheiratete Paare nach ihrer Hochzeitsnacht essen. Der Geschmack soll für das süße Leben stehen, welches die beiden in der Ehe suchen.

Ziele für Tagesausflüge

Bist du für eine längere Zeit in Gaziantep und hast Angst, dass du nach einiger Zeit bereits alles gesehen hast? Keine Sorge, selbst wenn du schon jeden einzelnen Stein in der Stadt umgedreht hast, wird bei dir garantiert keine Langeweile aufkommen.

Denn glücklicherweise gibt es in der näheren Umgebung zahlreiche interessante Orte, die sich für einen Ausflug regelrecht anbieten. Die interessantesten von ihnen möchte ich dir im Folgenden etwas genauer vorstellen.

Birecik-Damm

Der Birecik-Damm wurde im Jahr 2000 eröffnet. Allerdings wurden dabei die drei Dörfer Halfeti, Rumkale und Savas komplett überflutet. Heute kannst du nur noch einige der wenigen Uberreste von ihnen bei einem Ausflug entdecken.

Birecik-Damm

Besonders der verbliebene Teil Halfetis ist dank seiner steinernen Architektur ein beliebtes Ziel für Ausflüge von Gaziantep aus. Außerdem findest du auf dem Damm zahlreiche Restaurants, in die auch viele Dorfbewohner einkehren.

Besonders der Anblick vom Staudamm aus ist beeindruckend. Einige der Minarette schauen sogar noch aus dem Wasser heraus. Das Ganze wirkt, wenn du es mit deinen eigenen Augen siehst, sogar etwas surreal.

Belkis-Zeugma

Belkis-Zeugma liegt etwa 60 Kilometer östlich von Gaziantep und war vor allem unter der Herrschaft der Römer von hoher Bedeutung. Die damals blühende Handelsstadt fand jedoch durch den Einfall der Perser im Jahr 252 n. Chr. ein jähes Ende.

Bei Ausgrabungen in den 1990er Jahren entdeckten Archäologen zahlreiche Mosaike in den Fußböden der römischen Villen. Die meisten von ihnen findest du heute jedoch nicht mehr in Belkis-Zeugma, sondern im Mosaik-Museum von Gaziantep. Nur die weniger wichtigen Mosaike sind noch an dem Ort, an die gefunden wurden.

Antike Stätten um Sakçagoz

Die Stadt Sakçagoz findest du etwa 50 Kilometer von Gaziantep entfernt. In deren Nähe befinden sich fünf Hügel, bei denen bei Ausgrabungen Spuren uralter Besiedlungen ans Tageslicht kamen. Einige der Funde reichen bis in die Steinzeit zurück.

Besonders interessant ist die Ausgrabungsstätte in Cobahöyük, fünf Kilometer von Sakçagoz entfernt. Dort haben Archäologen unter anderem die Uberreste einer Handelssiedlung aus der frühen Bronzezeit entdeckt.

Gewusst?

Die Stadt Gaziantep hat einige Städtepartnerschaften. Partnerstadt von Gaziantep sind unter anderem Duisburg, Ludwigshafen am Rhein, Florenz und Karlstad in Schweden.

Schlusswort

Nun bist du hoffentlich bestens auf deine Reise nach Gaziantep vorbereitet. Die sechstgrößte Stadt der Türkei und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im südöstlichen Anatolien hat so eines zu bieten. Damit gehört Gaziantep ohne Zweifel zu den interessantesten Reisezielen des ganzen Landes.

Besonders die Architektur ist einer der Gründe, warum du eine Reise nach Gaziantep auf keinen Fall bereuen wirst. Egal, ob es die wunderschönen Moscheen oder der lebhafte Basar sind – hier gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Und falls du Hunger bekommst, weißt du jetzt auch, welche leckeren Gerichte du wahrend deines Urlaubs in Gaziantep probieren solltest.

Ich hoffe, dir hat der Beitrag gefallen und du konntest viele hilfreiche Informationen bekommen. Falls du noch weitere Anregungen hast oder mir Feedback dalassen mochtest, dann freue ich mich selbstverständlich über jeden einzelnen Kommentar. Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß bei deiner Reise und hoffe, dass du dich in die Stadt genauso schnell verlieben wirst wie ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hi, Ich bin Tina!
Hoşgeldiniz! Auf meinem Reiseblog möchte ich dir tolle Reisetipps rund um die Türkei geben, dich inspirieren und meine Eindrücke mit dir teilen.
Mehr über mich
Günstiger Weg, Geld in die Türkei zu senden
Geheimtipp Türkei auf Social Media
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram